Zufallsbild9

Mit 16plus wohnen

16plus-BewohnerInnen verbindet alle eins: Sie wohnen da um ihre Ausbildung zu absolvieren und sind stolz auf ihre eigenen vier Wände.

 

Wenn die 16plus-Bewohnerin Julia (17) das Haus in Nussbaumen verlässt, so hat sie die Tür ihres eigenen Appartements abgeschlossenen.

 

Das hat wie die anderen auch einen Wohn- und Essraum mit Küche, einem kleinen zusätzlichen Zimmer und einem Badezimmer. Dass sie alles selbst möbilieren musste, störte sie nicht im Geringsten.

Im Gegenteil sie liebte es aus Secondhand-Möbeln und wenigen neuen Stücken ihr eigenes kleines Reich aufzubauen. Nur der Schrank war schon da. Dabei musste sie von Anfang an alles selbst organisieren. Darauf ist sie heute noch stolz und zeigt gerne ihre eigenen vier Wände.

Mit dem Velo ist sie in zehn Minuten am Bahnhof Baden. Ideal für zur Schule aber auch für einen Einkauf in letzter Minute, denn die Läden liegen alle in nächster Nähe.

An wen sich das Angebot richtet

Das Wohnen 16plus richtet sich an junge Erwachsene von 16 bis 25 Jahren, die in einer Ausbildung sind und die aus diversen Gründen nicht mehr zuhause wohnen können.